1000 vorrätig

Apfelsaft: Imkerei Oswald´s Bio-Apfelsaft „Seltene Alte Sorten aus dem Isar-Hügelland“ 2,50€ /Liter zzgl. Pfand / nur Abholung in Oberlauterbach, kein Versand.

Bio-Streuobst Apfelsaft Ernte 2018

Dieser ökologische Apfelsaft von Familie Oswald in Oberlauterbach ist 100% Direktsaft von Apfel-Hochstamm-Bäumen auf der 44-Kräuterweide auf dem Bienenhof. Durch die unmittelbare Nachbarschaft zu den Bienenvölkern wird eine optimale Bestäubung der Apfelblüten ermöglicht, was zu schöneren Äpfeln und einem vollerem Geschmack führt.

2,50 €

Apfelsaft von unseren eigenen Bio-Streuobst-Hochstamm-Bäumen neue Ernte 2018

Die neue Ernte teilt sich in zwei Pressungen. Die erste Pressung besteht überwiegend aus der Sorte Maunzenapfel, einer Apfelweinsorte die geschmacklich an Riesling angelehnt ist und sehr erfrischend schmeckt. Die zweite Pressung besteht aus den Sorten Bittenfelder, Korbinian und Bonapfel. Die zweite Pressung zeichnet sich aus durch einen hervorragend süßen und kraftvollen Apfelgeschmack, wie er nur sehr selten erreicht wird.

 

Persönliche Empfehlung:

Bio-Apfelsaft vom Bienenhof Imkerei Oswald

Dieser farblich und geschmacklich vortrefflich schmeckende ökologische BIO Apfelsaft von Imkerei Oswald aus Oberlauterbach bei Pfeffenhausen ist durchaus etwas Besonderes. Er stammt von einer Bio-Streuobst-Bienenkräuterweide mit 150 Hochstamm-Apfelbäumen alter Sorten, die 2003 auf dem Bienenhof zusammen mit dem Tagwerk Förderverein gepflanzt wurde.

Imkerei Oswald´s Bio-Apfelsaft Apfelsortenliste:

  • Schöner von Wiltshire  –  1880 (feines und edles Aroma, sehr saftig)
  • Maunzenapfel  –  1900 (leuchtend roter Apfel, Weinapfel)
  • Kaiser Wilhelm  –  1864 (geschmackvoller roter Apfel)
  • Bonapfel  –  1700 (süßer und saftiger Apfel, grünrot)
  • Malerapfel  –  1790 (vom Aussterben bedroht)
  • Bittenfelder  –  vor 1920 (gelber Apfel, höchster Vitamin C-Gehalt, zitroniges Aroma)
  • Korbinian  –  1944 (unscheinbare Lokalsorte)
  • Roter Eiser –  vor 1600 (dunkelrot)

Bienenfreundliche Apfelsorten

Eine Besonderheit dieses Apfelsaftes ist die Tatsache, dass ausschließlich alte und auch sehr seltene bienenfreundliche Apfelsorten und Apfelbäume gepflanzt wurden. Das heißt z.Bsp. samenfeste Sorten, die einfach über den Apfelkern weitervermehrt werden können, wie Maunzen und Bittenfelder. Gute Pollen- und Nektarspender mit attraktiver Blüte, und großkronige Landschaftsbäume wie Kaiser Wilhelm oder Wiltshire.

Optimale Bestäubung garantiert höchste Oechslegrade unseres Apfelsaftes

Duch die unmittelbare Nachbarschaft zu unseren Bienenvölkern wird eine optimale Bestäubung der Apfelblüten ermöglicht. Die so erzeugten Äpfel sind besonders gesund und wohlschmeckend.

Mindesthaltbarkeitsdatum MHD: 14.10.2020
Preis pro 0,2l Glas: 50 Cent für Ihre Gesundheit
Inhalt pro Flasche: 1 Liter Apfelsaft (6 x 1 Liter pro Träger = Eine Verkaufseinheit)
Warengewicht: Träger mit 6 Flaschen: 11 kg
Flaschenpfand: 15 Cent pro Flasche (Standardflasche)
Kistenpfand: 1,50 € pro Kiste (Standardkiste grün)

Zertifizierung:

Regional

Regionalanteil 100%: Der Ursprungort der Äpfel für diesen Bio-Apfelsaft ist zu 100% der Bienenhof der Imkerfamilie Oswald im Isar-Hügelland, Deutschland.

Bio-Anteil

Bio-Anteil 100%: Imkerei Oswald´s Bio-Apfelsaft ist sowohl biokreis, regional & fair, und nach EU-Verordnung zertifiziert.

Bewertung:

höchster Öchslegehalt (natürliche Süsse)
perfekt ausbalancierte Säure
höchster Vitamin C-Gehalt

Eignung:

Perfekt als Durstlöscher mit Zitronenscheibe
Perfekt als Schlankmacher anstatt eines Mittagessens
Ideal zur Entgiftung
Ideal als Vitaminlieferant
Geschätzt als Bienen- und Kinderfreundlicher Fruchtsaft

Persönliche Empfehlung:

Original Tagwerk Markenprodukt

Dieser Apfelsaft ist ein original Tagwerk Markenprodukt der Tagwerk eG für umweltbewußte Verbaucher und Erzeuger in der Region Amper-Isar-Isen-Inn. Hier geht’s zur Tagwerk Website

Angepaßt an rauhe Klimaverhältnisse auf 460 m Höhe

Die Bäume sind so weit gepflanzt dass jeder einzelne Baum ein Maximum an Sonneneinstrahlung bekommt. Im Isar-Hügelland haben wir sehr viele Sonnentage, verglichen mit München oder dem Isartal.

Wiesensalbei und Wiesenflockenblume

Unter den Baumkronen finden sich Bienenkräuter wie Wiesensalbei, Wiesenflockenblume, Johanniskraut und vereinzelte Funde von geflecktem Knabenkraut, einer extrem seltenen heimischen Orchideenart.

Extra lang baumgereifte Äpfel für unseren Apfelsaft

Die Äpfel werden möglichst lange am Baum gelassen, oft bis in den November hinein. Die Äpfel werden nicht alle auf einmal heruntergeschüttelt, sondern täglich aufgelesen für eine optimal ausbalancierte Säure und Süsse.

Drei Mal handverlesene Bio-Streuobst Äpfel

Vor dem Pressen der Äpfel werden alle Äpfel drei Mal handverlesen, einmal auf der Wiese, dann vor dem Transport und ein letztes Mal vor dem schonenden Pressen.

Höchster natürlicher Vitamin C-Gehalt

Durch die Sortenwahl und die sorgfältige Baumpflege führt zu einem Apfelsaft mit höchstem natürlichen Vitamin-C Gehalt. Gerade die Sorte Bittenfelder, die mit einem feinen Zitronenaroma aufweisen kann, und von der wir 30 Hochstammbäume gepflanzt haben, trägt entscheidend dazu bei.

Pyramidaler Baumschnitt in der Jugendphase

Die Bäume werden nach den Erkenntnissen der biologisch-dynamischen Forschung pyramidal geschnitten, um einen idealen Sonnenstrahleneinfallswinkel zu erreichen. Die Bäume werden erhielten Schnittmaßnahmen lediglich in der Jugenphase. In der Ertragsphase können die Bäume ihre Wuchskraft frei entfalten.

Anbau ohne Mist und ohne Gülle

Auf die Bienenkräuterweide kam seit der Pflanzung zu keinem Zeitpunkt Mist oder Gülle. Lediglich durch natürliche Komposterdeund extensive Schafbeweidung im Frühling und Herbst  erhält der Boden seine alte Kraft.

Voller, komplexer Geschmack

Die Hauptsorten dieses Apfelsaftes sind einzeln schon ein Geschmackserlebnis, allen voran Wiltshire, Bittenfelder, Maunzen und Maler. Dazu kommen noch weitere Sorten. Zusammen ergeben Sie einen vollen, komplexen Geschmack.

Ein exklusiver Genuss

Gönnen Sie sich diesen Bio-Apfelsaft, der genau so schmeckt, wie früher einmal vor 100 Jahren der Apfelsaft geschmeckt hat.

Persönliche Empfehlung:

Rezeptvorschlag Blütenpollendrink

O,2l Bio-Apfelsaft zusammen mit einem gehäuften Teelöffel Blütenpollen in einen Mixer geben. Anschließend schaumig rühren und als vollwertigen, rein pflanzlichen Proteindrink geniessen.

Rezeptvorschlag Apfelsaftmüsli

Butter in einer Pfanne schmelzen, Haferflocken und Haselnüsse dazugeben und langsam anrösten. Dann Pfanne vom Feuer nehmen und mit Apfelsaft löschen. Die Pfanne ohne Umrühren einige Minuten quellen lassen. Ein bekömmliches und gesundes Müsli aus dem Alpenraum.

Hier geht´s zu unserem Blogbeitrag über unsere Apfelernte mit vielen aktuellen Fotos:

http://bio-honig.com/apfelernte/

KULAP-Maßnahme „Ökologischer Landbau im Gesamtbetrieb“, "Streuobst" und "Teilnahme am Ökokontrollverfahren"

Unsere Teilnahme an der Bayerischen Agrarumweltmaßnahme Kulturlandschaftsprogramm im Verpflichtungszeitraum 2015 bis 2019 umfasst die Bereiche Pflege wertvoller, landschaftsprägender Hochstamm-Streuobstbäume, die Ökologischer Landbewirtschaftung inklusive Heugewinnung, sowie die Teilnahme am Ökokontrollverfahren durch eine staatlich zugelassene Öko-Kontrollstelle (Oekop, Straubing). Die Bienenzucht wird im Rahmen des Programms  nicht gefördert. Ebenso wird die Bestäubungsleistung der Bienen nicht  gefördert.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Apfelsaft: Imkerei Oswald´s Bio-Apfelsaft „Seltene Alte Sorten aus dem Isar-Hügelland“ 2,50€ /Liter zzgl. Pfand / nur Abholung in Oberlauterbach, kein Versand.“

Das könnte dir auch gefallen …