Deutschlands Versand für Öko-Honig, Bio-Propolis, Bienenwachs und Blütenpollen - Imkerei Oswald begrüßt Sie herzlich !!
Artenreiche Blühwiese: Foto: Imkerei Oswald bio-honig.com

Exklusives Imkerwissen über die Numerologie der Bienenzahlen macht den großen Unterschied. Faszinierende Einblicke in die Bienenwelt.

Bienenzahlen

Numerologie in der Imkerei

Ein spannendes Feld des Wissens für Imkernde und Freunde der Honigbiene

Bienen sammeln sich am Bienenstock
Schwarmbienen sammeln sich an der Flugöffnung der neuen Bienenbehausung. Foto: Imkerei Oswald

0,01 Bei einem Stich durch eine Honigbiene werden normalerweise 0,01 mg Bienengift in die Wunde injiziert.
0.05 = 0,05 Gramm beträgt der Nektareintrag pro Ausflug einer Trachtbiene.
0,25 = Nur ein Viertel der gezüchteten Königinnen ist erfahrungsgemäß von ausgezeichneter Qualität
1 bis 2 = Das Flugloch des neu gebildeten Ablegers wird stark verkleinert auf 1-2 Bienendurchgänge.
1,532 = 1,532 m² Gesamt-Wabenfläche von 12er Dadant nach Bruder Adam
3 = Die Honigbiene ist das das drittwichtigste Nutztier in Deutschland.

3 = 3 Gramm Honig ist die maximale Lebensleistung einer einzelnen Arbeiterinnen-Biene. Ein Pfund Honig entspricht somit der Lebensleistung von ca. 200 Arbeiterinnen.

4 Mittlerer empfohlener landwirtschaftlicher Deckungsgrad an Bienenvölkern pro Hektar für optimal positive Bestäubungs-Effekte wie zum Beispiel Ertragssteigerung, Entstehung von fortpflanzungsfähigen Samen, Steigerung der Keimfähigkeit, Steigerung des Ölgehalts bestimmter Kulturen, gleichmäßigeres Abblühen, gleichmäßigere Abreife; höhere Zuckerkonzentrationen bestimmter Kulturen, höheres Samen- und Hülsengewicht; Erhöhung des Durchschnittsgewichtes von Früchten, zusammengefasst höherer Ertrag, höheres Samengewicht und verkürzte Reife.

Bienenzahlen: Schafe, Pflegebienen, Honigerträge, Heftzellen, Zusatzkäfig

4 = Zehn Mutterschafe mit ihren Lämmern benötigen ungefähr 4 Hektar Grünland für die Sicherstellung des Nahrungsangebotes an Weidegrund und Winterheu, also 1 Schaf benötigt etwa 0,4 Hektar oder 4000 Quadratmeter. Vier Hektar entsprechen etwa 12 Tagwerk Grund, was ein normaler Bauernhof mit zwanzig Leuten früher etwa hatte. Diese Regel gilt in ähnlicher Form weltweit:  „one sheep per acre“, 1 acre (angloamerikanische Maßeinheit) = 0.404686 Hektar; Man kann diese Regel durchaus auch auf Bienenhöfe und Bienenvölker entsprechend anwenden, indem man die Zahl der Bienenvölker mit der Zahl der Mutterschafe gleichsetzt, dies ergäbe dann also in etwa 2 Bienenvölker plus 1 Ableger pro Hektar Bienenland.)
4 = Eine Pflegebiene kann maximal vier Larven aufziehen. Dann kommt sie an ihr physiologisches Lebensende.
4 = 4D = Digitalisierung, Decarbonisierung, Deglobalisierung & Demografischer Wandel
5 = 5B (Faktoren für eine gute und stabile Honigerträge: Bienenweide, Biene, Beute, Betriebsleiter, Betriebsweise)
5 = Heftzellen (gewöhnlich fünfeckige Anfangszellen im Wabenbau)
5 = Nach dem Freigeben einer Zucht-Königin aus dem Zusatzkäfig muss man 5 Tage warten, bevor man einen Blick auf Brut und Königin wagen kann.
6 bis 8 Wochen = Lebenszeit einer Flugbiene
6 = Die sechs Gründe für eine Brutunterbrechung sind: Weisellosigkeit, legeuntüchtige Königin, aufkommender Schwarmtrieb, unbegattete Königin, Hunger, Ende der Brutzeit im Herbst.
6 = 6mm Höhe des Flugloches im Winter zum Schutz vor Mäusen
7 = Juli ist die beste Zeit für die Königinnenerneuerung
Eine Anzahl Schafe gehen nacheinander im Gänsemarsch auf die Schafweide vom Bienenhof der Imkerei Oswald.
Schafe begünstigen die Entstehung besonders artenreicher Blühwiesen.
7 = Im allgemeinen brauchte Bruder ADAM ein Minimum von 7 Jahren, um zu eine neue Kombination innerhalb seiner Buckfast-Bienenzüchtung zu auszulesen.
8 = Aus einem Bienenvolk könnte man acht Ableger machen.
8 = Die Puppenruhe dauert bei Königinnenpuppen 8 Tage.

Zweistellige Zahlen

Weitere Zahlen: Ableger, Temperaturen im Bienenvolk, Fluggeschwindigkeit

Ein Streuobst-.Apfelbaum in Bayern mit rosa Blüten.
Bienenhof-Streuobst-Apfelbaum einer seltenen Sorte aus vergangenen Jahrhunderten, von uns bewahrt. Rosa Apfelblüten vor dem Kobaltblau des Himmels ergeben im Mai eine tolle Farbharmonie.
10 = Bei einem Ableger mit zugesetzter Zucht-Königin muss man 10 Tage warten, bevor man beginnt, den Ableger mit einer auslaufenden Brutwabe ohne Bienen zu verstärken.
10 = Zehn Minuten Heizertätigkeit entspricht etwa zehn Kilometer Lebensflugleistung.
10 = Zehn Mikrogramm oder 10 millionstel Gramm ist der kumulative Grenzwert für Rückstände in Biokreis zertifiziertem Speise-Bienenhonig.
12 = Die Puppenruhe beträgt bei Arbeiterinnenpuppen 12 Tage
12  Eine Arbeitsbiene weist eine Länge von 12 mm bis 16 mm auf.
12    Es werden 12% der landwirtschaftlichen Flächen in Deutschland ökologisch bewirtschaftet. Die Bioanteil beträgt somit 12%.
12,5 = 12,5 Millimeter beträgt die Tiefe der Brutraumzellen
12,5 = 12,5 kg ist die benötigte Menge an Wintervorräten bei Bienenvölkern. Dazu kommen in rauen Lagen noch zusätzlich 10 kg eiserne Reserve für das Frühjahr, falls es kalt und regnerisch wird.
14 = Die Puppenruhe beträgt bei Drohnenpuppen 14 Tage.
15 = 15° Celsius = Mindestemperatur für Eingriffe am geöffnetem Bienenvolk
15 = 15° Celsius = Ab dieser Temperatur fängt die Rapsblüte an, Nektar abzusondern.
15 = 15 kg war die durchschnittliche Honigerntemenge 1960
15 =15 cm Außenmaßhöhe bei Honigräumen nach ADAM
15    Eine Drohne weist eine Länge von 15 mm  bis 17 mm auf.
17  Die durchschnittliche Fluggeschwindigkeit einer schwer beladenen Honigbiene beim Trachtflug beträgt 17 km/h.
18 =   Ab dem 18. bis 20. Tag wird die Biene allmählich zur Trachtbiene.
19,4 = Extrem kurze Verdeckelungszeit der ägyptischen Biene
20 = 20 kg Honig sind der maximal sinnvolle Gesamtvorrat an Winterfutter. Mehr davon ist definitiv schädlich für die Frühjahrsentwicklung
20  (Pro Sammelflug kann eine einzelne Honigbiene 20 Milligramm Blütenpollen heimbringen. Für diese Menge von 20 mg müssen in etwa 80 Blüten besucht werden.)
20 = Ein Hummelvolk benötigt eine 20 ha große Wiese für die Sicherstellung des Nahrungsangebots an Pollen und Nektar.
21  Die durchschnittliche Fluggeschwindigkeit einer unbeladenen Honigbiene beim Trachtflug beträgt 21 Kilometer pro Stunde.

Zahlenkunde für Imkernde: Jahresbedarf Pollen, Drohnen-Flughöhe, Abstand Mittelwände, Temperatur Bienenbrut

24 bis 48 Stunden nach Verdeckelung der ersten Königinnenzelle pflegt der Vorschwarm zu fallen.
24/7 Hofladen (mit Honigautomaten zur Direktvermarktung mit Selbstbedienung mit Kameraüberwachung)
25    Eine Bienenkönigin weist eine Länge von 25 mm auf.
29 = 29 Gramm Bienenhonig benötigt eine Honigbiene als „Flugbenzin“ um einmal den Erdball zu umrunden.
30 = Der Jahresbedarf an Pollen eines Bienenvolkes liegt bei 30 kg. Ein Bienenvolk verbraucht ca. 30 Kilogramm Pollen pro Jahr. Um diese 30 kg zu sammeln, sind 1.500.000 Sammelflüge oder 120 Millionen Blütenbesuche zu leisten, deren Bestäubungswert für das Gemeinwohl 12 Millionen € beträgt.
30  Die maximale Flughöhe einer Drohne beträgt normalerweise 30 Meter.
32    ( 32% der heimischen Wildbienenarten sind auf  auf den Pollen einer bestimmten Pflanzenart, einer Pflanzengattung oder -familie spezialisiert.)
33   Ein Drittel = 33% der bestäubenden Insekten sind laut EU-Kommission in der EU akut vom Aussterben bedroht.

Mehr imkerliche Zahlen: Lebensdauer einer Arbeitsbiene, Heizerbienen, Trachtbienen

Bienenhof Logo des Künstlers Bernhard Kühlewein (copyright by bio-honig com)
Bienenhof Hallertau Imkerei Oswald
35 = 35° Celsius = Günstigste Temperatur für Eier und jüngste Maden im Bienenstock.
35 = 35 Millimeter beträgt der Abstand der einzelnen Mittelwände zueinander.
38 = 38° Celsius = Ab dieser Temperatur wird die Bienenbrut durch zu große Wärme geschädigt.
38  Die Lebensdauer einer Arbeitsbiene beträgt im Sommer nur 38 Tage.
40 = Wie lange braucht man, um das Imkerhandwerk zu erlernen? Antwort: Man braucht zwanzig Jahren, um zu lernen, wie man nicht imkert. Danach benötigt man weitere zwanzig Jahre, um zu erlernen, richtig zu imkern, also insgesamt 40 Jahre.
40 = Heizerbienen werden bis zu 40 °C warm.
40 = Regel der 40 Tage: Es dauert 40 Tage vom Ei zur Trachtbiene.  Das heißt, das Volk muss 40 Tage vor Beginn der Tracht auf die Tracht vorbereitet werden durch brutanregende Maßnahmen wie Anpassen des Brutnestes auf die Bienenmasse, Zuhängen einer Honigfuttertasche bei Vorratsmangel, oder Auswahl eines pollenreichen Überwinterungsplatzes im Auwald.
40    40% der bestäubenden Insektenarten in Deutschland sind bereits für immer ausgestorben (Stand 2023)

Bienenwirtschaftliches Zahlenwerk: Nahrungssuche, Wabenwerk, Landbiene

40   Weltweit sind 40% aller wirbellosen Bestäuber akut vom Aussterben bedroht.
43  Ab 43° Celsius stellen Honigbienen die Nahrungssuche ein.
46 = 46 mm Rähmchenabstand von Rähmchenmitte zu Rähmchenmitte bei halbhohen 10-Waben-Dadant-Honigaufsätzen
47 = 47° Celsius = Ab dieser Temperatur bricht das Wabenwerk zusammen.
47 = 47er Königinnen wurden so genannt, wenn sie aus direkter Nachzucht von Original Sklenar Königinnen waren.
50 = Bruder testete 50 verschiedene Carnica Linien, um eine geeignete Linie für die Einfügung in den Buckfast-Stamm zu finden, ohne Erfolg. Die Carnica erwies sich als zu schwarmlustig.
50 = Die Dunkle Heimat-Biene hatte um das Jahr 1950 noch 50% Anteil in der Landbiene.
Großaufnahme der dunklen europäischen Biene der Zuchtrichtung Nigra von der Belegstelle Schwabalm.
Nigra Belegstelle Schwabalm
50 = LD50 = „Lethal Dosis 50 % Dead Honeybees“; Eingestzter Messwert zur Zulassung sogenannter „bienenfreundlicher“ Pestizide. Betrifft vor allem Bienenvölker, die am Acker oder im ländlichem Raum stehen sollten. Es ist allgemein bekannt, dass die Exposition zu Pestiziden die Bienen anfällig für verschiedene Krankheiten macht. Heute weiß man, dass die Nosema-Anfälligkeit der Bienen vor Jahrzehnten mit der Pestizid-Belastung durch DDT zu tun hatte. Da heute in der EU bei der Zulassung von Pestiziden mit dem LD50 Wert gearbeitet wird, bedeutet dies für die Bienenhalter, dass der Gesetzgeber derzeit einen Verlust von 50% der Flugbienen als „normal“ und tolerierbar auffasst, und diese Mittel dann sogar noch als „bienenfreundlich= B4“ bezeichnet werden dürfen, und auch während des Bienenfluges angewendet werden dürfen. Was für ein Umwelt-Skandal, der sogar Wildbienen und Hummeln noch stärker dezimiert. Zudem ist die Dunkelziffer der Fehl- und Falschanwendungen, Überdosierung, fragwürdige Mischungen, und Anwendung illegaler Pestizide sehr hoch. Die Bienenvölker in Deutschland befinden sich in einem ständigen Reparaturbetrieb, um die stetigen Flugbienenverluste auszugleichen, von Brutschäden ganz zu schweigen. Schuld ist die außer Kontrolle geratene Agrarindustrie. Aber auch die (scheinbar) unwissenden und ahnungslosen staatlichen Ministerien und Institute tragen Verantwortung dafür, weil sie dieses Tabu-Thema (Stichwort Aldisierung: kurzfristig billigere Nahrungsmittel durch unkontrollierten Pestizideinsatz) seit Jahrzehnten beseite schieben, und anstatt sich damit auseinanderzusetzen, den Schwerpunkt auf Anfängerförderung setzen, um immer neue „Dumme“ zu finden. Gleichzeitig streben sie danach, die Biene als legitimes landwirtschaftliches Nutztier zu verdrängen. So zum Beispiel fehlt die Biene seit einiger Zeit in der landwirtschaftlichen Viehzählung, und Bienenhaltung wird als per se „flächenunabhänig“ eingestuft, mit der Folge, dass die Bienen von der landwirtschaftlichen Förderung (Erste Säule der Förderung) ausgeschlossen sind, obwohl Hühnerhaltung genauso flächenunabhänig ist. Dass der Biene der rechtliche Schutzstatus als landwirtschaftliches Nutztier Stück für Stück genommen wird, ist sowohl der Öffentlichkeit, als auch dem Imkereisektor noch unbekannt.
50   Auf 50% der EU-Agrarfläche herrscht bereits heute schon Bestäubermangel.
50   Mit einem Berufsimkersterben von 50% wird in den nächsten Jahren gerechnet. 4% der Imker sind Berufsimker. Diese halten 40% der Bienenvölker in Deutschland. Die Bienenvölker der Berufsimker stehen überwiegend im ländlichem Raum. Demzufolge wird die Zahl der Bienenvölker sich in den nächsten Jahren weiter ungünstig in Richtung urbanen Raum verteilen, und vermutlich um ca. 20% zurückgehen. Die Eiweißstrategie der Europäischen Union (weniger importiertes Soja von südamerikanischen Regenwaldflächen) kommt dadurch ins Wanken, weil für wirtschaftlich nachhaltige Erzeugung von Eiweißpflanzen (Leguminosen) Honigbienen als Bestäuber benötigt werden.
65 = In Deutschland sind aktuell (2023) fünfundsechzig verschiedene Rähmchenmaße im Handel erhältlich.
73 = 73 Prozent der konsumierten Nahrung weltweit ist ultrahoch denaturiert; Stand 2023, Dieser Wert entspricht auch in etwa dem Prozentsatz der Sirup-Verfälschung von anonymen  Discount-Honigmischungen von Honigen aus EG- und Nicht-EG-Ländern.)
75 = In den letzten dreißig Jahren ist die Biomasse von Insekten in Biotopen um 75 Prozent zurückgegangen (2023).
85 = 85.000.000.000 = 85 Milliarden € wird im Jahr weltweit mit Pestiziden verdient (Stand 2019). Hauptprofiteur sind sowohl institutionelle als auch private Geldanleger. Ein Großteil der Agrarsubventionen werden auf diesem Wege umgeleitet und zweckentfremdet. Pestizide und Lebensraumverluste durch Pestizide sind die größte Gefahr für die fleißigen Bestäuber.
90  Um zu stechen, muss die Honigbiene ihren Hinterleib um einen Winkel von 90° verbiegen. Dadurch wird das Giftreservoir zusammengedrückt, und das Gift injiziert.
91 = Anzahl der Imkerei-Mitliedsbetriebe beim Biokreis Erzeugerring Bayern mit zusammen 2.998 Völkern (Stand 2023)
Artenreiche Blühwiese: Foto: Imkerei Oswald bio-honig.com
Artenreiche Blühwiese, für die Bienen & Co.: Foto: Imkerei Oswald bio-honig.com

Dreistellige Zahlen

Exklusives Zahlenwissen für Imkernde: Wasserbedarf eines Bienenvolkes, Flügelschläge pro Sekunde, maximale Honigerntemenge

100    100-120mg beträgt das Gewicht einer Arbeitsbiene
100 = 100 Mikrogramm sind der Grenzwert für die kumulative Rückstandsbelastung von Biokreis Bienenwachs der Kategorie I
150 = 150 Rähmchenmaße gab es in Deutschland in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts
150 = 150 Milligramm wiegt eine lebende Trachtbiene mit Pollenlast
200 = 200 = Der Wasserbedarf eines Bienenvolkes pro Tag beträgt 200 ml.
250 = 250 hochgiftige Agrarpestizide wurden in Deutschland von den Behörden zugelassen! (Stand Mai 2023)
350  Flügelschläge pro Sekunde einer mit Blütennektar und Blütenpollen schwer beladenen Sammelbiene.
435  Flügelschläge pro Sekunde einer Flugbiene auf Sammelflug
440 = Die Honigbiene kommt im Fluge auf 440 Flügelschläge pro Minute.
453 = 453 kg betrug die maximale natürliche Erntemenge von echtem Honig (ohne Sirup-Zufütterung) pro Volk, die jemals gemessen wurde.
500 = Durchnittliches Gelege einer Königin pro Tag während der Brutsaison
500 = Bei vollem Brutsatz verbraucht ein Volk etwa 500g Honig pro Tag.
565   Es existieren 565 unterscheidbare Arten von Wildbienen in Deutschland
700 = 700 Berufsimkereien im Vollerwerb gibt es in Deutschland (2023)
800 = Die Biene hat eine Lebens-Flugleistungsfähigkeit von 800 km.

Vierstellige Zahlen

Zahlenwissen über Bienen: Obstsorten, Kalorien Waldhonig, Ackergift, Wintervolk, Biotop Hecke und Streuobstwiese

Knorrige Eichenäste an Bienenstand von bio-honig com
Knorriges Astwerk von Stileichen, welche die unsere Bienen von Imkerei Oswald bio-honig com beschirmen.
1.000 = 1.000 Britische Pfund = 453 kg beträgt die maximale natürliche Erntemenge von echtem Honig (ohne Sirup-Zufütterung) pro Volk, die jemals gemessen wurde.
1000  Zehntausend Bienen wiegen in etwa 1000 Gramm
2.000 = Maximales Gelege der Königin pro Tag
3000 Der stark gefährdete Biotoptyp Lebensraum Streuobstwiese mit 3000 Obstsorten ist ein Hot Spot der biologischen Vielfalt, und bietet auch seltenen Vogelarten wie dem Steinkauz und der Schleiereule ein Refugium.
3.870   Ein Kilogramm Waldhonig hat 3870 Kalorien.
4.000 = 4.000 Stück Schwarmbienen wiegen in etwa 500 Gramm.
4000 = 4000 Tonnen des Pestizids Glyphosat, Handelsname „Roundup“, wurden 2021 allein in Deutschland von der Bayer AG verkauft. Das Ackergift wurde von der internationalen Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation als wahrscheinlich krebserregend eingestuft und gefährdet die Artenvielfalt.
5.000 = Ein kleines Wintervolk überwintert mit mindestens 5.000 Bienen
5000   Der stark gefährdete Biotoptyp Lebensraum Streuobstwiese mit 5000 Tier- und Pflanzenarten ist ein Hot Spot der biologischen Vielfalt, und bietet auch seltenen Vogelarten wie dem Steinkauz und der Schleiereule ein Refugium.
6.645 = 6.645 Erwerbsimkereien im Nebenerwerb gibt es in Deutschland (2023)
7000   Bisher konnten insgesamt 7000 verschiedene Tierarten im Lebensraum Hecken nachgewiesen werden, in einer einzelnen Hecke bis zu 2000 verschiedene Tiere der Hecke.

Fünfstellige Zahlen

Numerologie für Imkernde:

10.000 = Ein großes Wintervolk überwintert mit maximal 10.000 Bienen.
10.000 = Bei einzargigen Dadantbeuten mit angepasstem Brutraum wird die Trachtreife bereits ab 10.000 Bienen erreicht.
10.000  Die Individuenzahl eines Bienenvolkes im Winter liegt zwischen 10.000 und 25.000 Individuen.
20.000   Es existieren weltweit etwa 20.000 verschiedene Arten von Wildbienen.
20.000 = Bei einem Besatz von 20.000 Bienen je Stock sind die Bienen bei gutem Trachtwetter in der Lage, so viel Nektar zu sammeln, dass die Bienen gerne den ersten Honigraum annehmen, und diesen zu füllen beginnen.
20.000   Ein Braunbär benötigt außerhalb des Winterschlafes 20.000 Kalorien pro Tag, das entspricht in etwa 5 Kilogramm Waldhonig oder 30 Kilogramm Äpfel.
Imkermeister Hans Georg Oswald vor dem Fresko-Schriftzug am Imkereigebäude der Imkerei Oswald bio-honig.com
Imkerei Oswald, Imkermeister O. mit Hund
22.000 = Zweiundzwanzigtausend Ausflüge sind für die Entstehung von 500g Bienenhonig erforderlich.
30.000 = Bei einem Besatz von 30.000 Bienen je Stock spricht man von voller Trachtreife, in der das Bienenvolk dann seine volle Sammelleistung entfaltet.
30.000  Die Bevölkerungszahl eines Bienenstocks beträgt im Sommer zwischen 30.000 und 50.000 Individuen.
35.000 = 35.000 Tonnen = 35.000.000 Kilogramm Pestizide werden in Deutschland pro Jahr auf die konventionellen Äcker ausgebracht, und landen in der Nahrungskette, Böden, Luft und Wasser. (Stand 2023)
36.535    Es gibt 36.535 Öko-Landwirtschaftsbetriebe in Deutschland, Stand 2024.
40.000  = Vierzigtausend Hektar ist die landwirtschaftliche Fläche, die alle Biokreis Landwirte und Imker zusammen in Bayern ökologisch bewirtschaften (Stand 2023). Das sind 1% der Fläche. Biokreis ist der einzige ökologische Anbauverband, der in Bayern seinen Hauptsitz hat, und in Bayern bzw. in Passau gegründet wurde.
50.000 – 60.000 Bienen fasst ein Bienenvolk zu Mitsommerszeit
60.000    Die maximale Bevölkerungszahl eines großen Wirtschaftsvolkes liegt im Sommer bei 60.000 Individuen.
80.000 = Nur bis zur Volksstärke von 80.000 Bienen bringt eine Verstärkung einen Mehrertrag.
80.000    Die maximalle Bevölkerungszahl eines großen Ligustica-Wirtschaftsvolkes liegt im Sommer bei 80.000 Individuen.

Sechs- und siebenstellige Bienen-Zahlen

Zahl der Imkernden in Deutschland, Bestand an Bienenvölkern in Deutschland

120.000 = Für ein Glas (500g) Honig fliegen Honigbienen eine Strecke von 120.000 Kilometern. Dies entspricht drei mal um den Erdball herum.
159.500 = 159.500 Freizeitimkereien gibt es in Deutschland (2023)
166.145 = 166.145 Imkerinnen und Imker gibt es in Deutschland (2023)
300.000  Ein einziges Gramm Pollen kann 300.000 einzelne Pollenkörner umfassen.
950.000   Es gibt 2024 einen Bestand von 950.000 Bienenvölkern in Deutschland, etwa nur noch ein Viertel des Bestandes als vor 100 Jahren, als es noch 4 Millionen Bienenvölker gab.
2.500.000 = 2,5 Millionen Bienenvölker werden jährlich für die Bestäubung der Mandelbäume in Kalifornien benötigt, um weiterhin eine Mandelernte und Mandelkonsum auch in Deutschland zu ermöglichen.)
3.000.000 = 3 Millionen Obstblüten kann ein Bienenvolk an einem einzigen Tag bestäuben. Der Wert dieser Betäubung kann 180.000 € an einem einzigen Tag betragen. Dies ist ein Musterbeispiel für die sagenhafte Effektivität der Honigbiene als kollektive Bestäuberin.
3.000.000  Eine Honigbiene weist in etwa drei Millionen Haare auf.
3.100.000 = Es gibt 3,1 Millionen Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche in Bayern (Stand 2023).
4.000.000 Kilogramm Glyphosat werden in Deutschland pro Jahr auf konventionelle Äcker ausgebracht, und landen in der Nahrungskette, Luft, Böden und Wasser.
7.000.000 = 7 Millionen Blüten werden bestäubt, um 500 Gramm Blütenhonig entstehen zu lassen. Der Bestäubungswert in Euro von einem Honigglas mit 500 Gramm beträgt  7.000.000 x 0,1 Cent = 7.000 € für das Gemeinwohl. Dadurch ist Bienenhonig das billigste und gleichzeitig wertvollste Lebensmittel aller Zeiten, da man für ca. 10 € einen Gegenwert von 7 Tausend € erhält.

Dreizehnstellige Zahlen im Bienenuniversum

Wert der Bienenbestäubung

1.000.000.000.000 = 1 Billion € 1.000.000.000.000 = 1000 Milliarden oder 1 Million Millionen beträgt der Wert der Bestäubung durch Honigbienen weltweit insgesamt pro Jahr für die Allgemeinheit.
Logo Imkerei Oswald Bienenhof in der Hallertau: Ein Bienenstock mit dem Namen Oswald Bienenhof inmitten der idyllischen Hallertau.

Danke fürs Lesen

Der Unterschrift von Hans Georg Oswald
Hans Georg Oswald
Imkermeister
Eine Cartoon-Grafik eines altmodischen Bienenstocks, um den Honigbienen herumschwirren.

Hilf uns, die Bienenliebe zu verbreiten

Du kannst unsere Honigbienen unterstützen, indem Du diesen Blogbeitrag mit Deinen Bekannten teilst:
Dieser Link enthält „30-Sekunden-Vorschau-Musik-Clips". Mit der Spotify Musik-App ist die Playlist vollständig hör- und nutzbar. Oder Sie melden sich bei Spotify an, und hören die Songs in voller Länge.

Weitere thematisch verwandte Blog-Beiträge

Der Imkermeister Hans Georg Oswald in seinem lieblings Hut.

Geschrieben von

Imkermeister. 1969 in Burghausen an der Salzach in Oberbayern geboren. 1990 Studium in Passau und Colorado. 1997 Gründung der ersten ökologischen Berufsimkerei Niederbayerns. 2000 Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung. 2002 Gemeinsam mit seiner Frau Ruth Aufbau des Bienenhofes im Isar-Hügelland. 2010 Prämierung für herausragende Produktqualität und Ökologische Besonderheiten des Betriebes, Nachhaltigkeit am Hof und soziale Verantwortung.
5 1 vote
Beitragbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Inge und Michael Wachsmuth
Inge und Michael Wachsmuth
Gast
3. März 2024 22:40
Meine Bewertung :
     

Wunderbar geschrieben, voll mit höchst interessanten Details über diese so fragilen und gleichzeitig doch effektiven und komplex organisierten Geschöpfe. Die Lektüre dieses Artikels lehrt einen staunen und nachdenklich werden über die Einzigartigkeit der Schöpfung, die es heute mehr denn je zu erhalten gilt.

Artenreiche Blühwiese: Foto: Imkerei Oswald bio-honig.com
1
0
Wir würden gerne Ihre Meinung hören.x
0
    0
    Mein Warenkorb
    Warenkorb ist Leer!Im Shop Honig kaufen
      Versandkosten kalkulieren
      Gutschein einlösen

      Main Menu